In diesem Jahr ist alles anders – auch in Omaha. Denn die Berkshire Hathaway Hauptversammlung 2020 (über den Link bekommst du alle wichtigen Informationen) findet diesmal ohne Zuschauer statt. Corona lässt es einfach nicht anders zu. Warren Buffett wird zwar auch weiterhin die Fragen der Aktionäre beantworten, aber diesmal ohne seinen genialen Partner Charlie Munger.

Berkshire Hathaway Hauptversammlung
2020 gibt es Warren Buffett und Charlie Munger nicht gemeinsam auf der Bühne

In diesem Jahr rückt Greg Abel, der Vice Chairman-Non-Insurance Operations von Berkshire Hathaway, an Warren Buffetts Seite. Während der Hauptversammlung, die von Yahoo Finance per Livestream übertragen wird, werden von der Journalistin Becky Quick die besten Aktionärsfragen an Warren Buffett und Greg Abel gestellt.

Das ist natürlich besser als nichts, aber auch sehr schade. Denn die Berkshire Hathaway Hauptversammlung in Omaha ist ein besonders Event. Wir hoffen sehr, dass es 2021 oder spätestens 2022 noch einmal die Chance gibt Warren und Charlie gemeinsam auf der Bühne zu erleben. Um die besondere Atmosphäre in Omaha zu verstehen, wollen wir dir in diesem Blogpost Einblicke geben:

Der morgen: Früh aufstehen und rechtzeitig anstehen

Am Morgen der Berkshire Hathaway Hauptversammlung muss man früh aufstehen, um noch einen guten Platz zu ergattern. Einige Investoren stehen bereits um 02:00 Uhr morgens vor der Halle, um sich die besten Plätze zu sichern. Dort warten sie – oft sehr gut ausgerüstet auf Campingstühlen – auf die Öffnung:

Aber auch wenn man etwas später dran ist – wir waren 2019 um 06:45 Uhr Ortszeit vor Ort – hat man noch die Chance einen guten Platz zu ergattern. Wie das Rennen um die guten Plätze abläuft, vermittelt dir dieses Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Hauptversammlung: Viele intelligente Fragen an Warren Buffett und Charlie Munger

Während der Berkshire Hathaway Hauptversammlung ist unglaublich viel Raum für Fragen an Warren Buffett und Charlie Munger. Sie stellen sich über Stunden den Fragen der Aktionären. Was sie dann so antworten, erfährst du hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben den Fragen der Aktionären gibt es aber auch einige, ausgewählte Journalisten und Analysten, die Fragen an die beiden stellen können. Einer davon ist Greggory Warren von Morningstar. Mit ihm konnten wir im November 2019 ein exklusives Interview führen. Dort erklärte er uns, wie er zu dieser Ehre kam und wie man Fragen an Warren und Charlie stellen muss, damit sie nicht mit Ihre Antwort ausweichen können. Außerdem haben wir über die besondere Kultur bei Berkshire Hathaway gesprochen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Ausstellung im Rahmen der Berkshire Hathaway Hauptversammlung: “Ein Festival des Kapitalismus”

Neben der großen Halle in der Charlie und Warren Fragen beantworten, gibt es am Rande der Hauptversammlung auch eine Ausstellung, die viele Aktionäre anzieht. Dort stellen sich die Unternehmen unter dem Dach von Berkshire Hathaway vor. Es ist ein “kleines Fest des Kapitalismus” bei dem sich Aktionäre über ihre Unternehmen informieren und auch preiswert einkaufen können. Viele Unternehmen bieten nämlich vor Ort einen Aktionärsrabatt. Wie die Stimmung bei diesem “Fest” ist, erfährst du hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie ist die Berkshire Hathaway Hauptversammlung ohne Corona?
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Mehr | More

Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.